#kunst

Vom Zeichnen und Zerstören – ein ungewöhnliches Tweetup mit David Shrigley

2

Stop! Ab hier keine Fotos mehr.

Am 5. April 2014 öffnete die Pinakothek der Moderne einer Gruppe von Twitterern den Secret Room des Künstlers David Shrigley. Darin befand sich eine Skulptur – heute gibt es von ihr nur noch Zeichnungen.


von barbara am 10.Apr.2014 in kultur

Wenn Ziegelsteine schweben

2

So trifft man sie meistens an - Ziegel als Teil eines Gebäudes.

Ziegelsteine hängen an roten Seilen von der Decke – eine Installation von Kendell Geers, die auf den ersten Blick banal aussieht. Auf den zweiten ist sie alles andere als das. Ein Post im Rahmen der Blogparade “Mein faszinierendes Kulturerlebnis”.


von barbara am 11.Nov.2013 in kultur

Von Bildern, die nicht da sind – ein Tweetup-Experiment

0

In dieser Ausstellung hängen keine Bilder an der Wand.

21. Oktober 2013, Haus der Kunst in München: Die Kulturkonsorten laden zu einem Experiment. Im Raum, in dem wir uns treffen, sind dieses Mal aber keine Kunstwerke ausgestellt.


von barbara am 28.Okt.2013 in ideen

Goldene Zeiten – auf dem Tweetup im Lenbachhaus

0

Kopie von P1130413

3. Mai 2013, München. Rund 30 bis an die Zähne mit Smartphones, Tablets und Kameras bewaffnete Menschen folgen dem zukünftigen Museumsdirektor Dr. Matthias Mühling durch das renovierte und erweiterte Lenbachhaus. Er gibt gerade eine exklusive Vorabführung, und zwar für Menschen, die er fast schon liebevoll „Sie mit Ihrem digitalen Fetisch“ nennt.


von barbara am 06.Mai.2013 in kultur

Dieses Mal digital – auf dem Tweetup in der Villa Stuck

1

Kommentare zu #kukon während des Tweetups

Barbara war mal wieder auf einem Tweetup – allerdings nicht vor Ort, sondern digital. Wie es ist, eine Museumsführung durch die Kommunkationsgeräte der Anwesenden auf Twitter mitzuerleben, beschreibt sie hier.


von barbara am 05.Mrz.2013 in kultur

Theo Jansen im Kurzportrait

0


von fab am 04.Dez.2012 in schönes

Ein Mosaik aus Geschichten – auf dem Tweetup im Jüdischen Museum München

0

Vom Smartphone direkt ins Netz: Eine Teilnehmerin des Tweetup. Photo: Kulturkonsorten

Eine Führung im Jüdischen Museum München, exklusiv für Twitterer und andere digital aktive Menschen. Wie das Tweetup ablief und warum sich ein Besuch der Ausstellung “Juden 45/90. Von ganz weit weg – Einwanderer aus der ehemaligen Sowjetunion” lohnt, berichtet Barbara.


von barbara am 28.Nov.2012 in kultur

Mal so richtig rot sehen – auf dem Tweetup im Geiger Archiv

2

Kopie von P1120711

17.9.2012: Ein Tweetup im ehemaligen Atelier des 2009 verstorbenen Künstlers Rupprecht Geiger. Von twitternden Kunstfans und leuchtenden Rottönen. Barbara berichtet.


von barbara am 22.Sep.2012 in kultur

Flying People in New York City

0


von fab am 01.Feb.2012 in schönes

It’s alive! – somehow…

0

strandbeest

Ein TED-Talk von Theo Jansen, dem Gott der Strandbeest… Ich frage mich seit Jahren, wie die Dinger funktionieren, jetzt zeigt der Schöpfer ein paar seiner Finessen… Im Endeffekt ist alles nur Wind. WOW!


von fab am 13.Dez.2011 in ideen